polykosmenausformer

Deon R. Murczak, Science Fiction-Autor

Meine Projekte   Askendum • Projekt Triena

Zur Person   Über mich • Kontakt

Ein fruchtbares Sommerprojekt

22. August 2018


Gute Nachrichten: „Projekt Triena“ ist nun so weit gediehen, dass über den Sommer – der zudem mit seiner durchweg fast mediterranen Witterung zu regelmäßigen kontemplativen Spaziergängen eingeladen hat – ein grober Handlungsentwurf für die ersten Kapitel zustande gekommen ist. Das Material würde über den Daumen gepeilt 80 Seiten entsprechen, quasi dem Auftakt, wenn man einen ähnlichen Umfang des Buches wie bei ASKENDUM voraussetzt.

Was allerdings die Vorarbeiten verglichen mit dem ersten Buch herausfordernder und langwieriger gestaltet, ist das erheblich komplexere Setting, eine im Vergleich große Zahl an komplett auszuarbeitenden Hauptprotagonisten, und dass die Galaxie mit ihrer Vielfalt an Regionen und ineinandergreifenden Zusammenhängen erst nach und nach zugänglich wird.

An Tagen, an denen mir nichts handlungs- oder zeitlinienrelevantes einfällt und keine anderweitigen Zerstreuungen dazwischenkommen, pflege ich die Wissensdatenbank und arbeite an verschiedenen Visualisierungen, etwa einer hübschen, detaillierten Karte der Galaxie im A3-Posterformat und Entwürfen diverser technischer Objekte in FreeCAD. Versuche, Charaktere zu zeichnen (zumal die allermeisten von ihnen nicht-humanoid sind), und die endgültige Ausarbeitung des Logos im Anime-Stil stehen mittelfristig noch an. Mal sehen, wie viel hier das VHS-Semester „Grundkurs Zeichentechniken“ gebracht hat.

Eventuell (bewusst kursiv) werde ich Anfang kommenden Jahres mit einer Rohfassung beginnen können, jedenfalls wäre es ein grober Zeitrahmen, wenn das derzeitige Maß an Produktivität erhalten bleibt.

 

Site design & theme © 2018- Deon R. Murczak. Powered by Bludit CMS.